· 

Camping Rezepte II - Buttermaiskolben & Weizenbrot aus dem Dutch Oven

Für alle Pfingstcamper! - Schnelles Rezepte für den kleinen Hunger! - Brot aus dem Dutch Oven

Mit Butteröl glasierte Maiskolben

 

Gerade wenn Ihr nicht viel zur Hand habt und Ihr eigentlich nur einen kleinen Snack zu Euch nehmen wollt passen die Maiskolben eigentlich immer! Ihr benötigt lediglich Maiskolben. Es eignen sich die vorvakuumierten oder frische direkt vom Bauen, aber nicht einfach so vom feld klauen.. 

 

Danach streicht Ihr die Maiskolben mit etwas Butteröl ein. Entweder Ihr habt in Eurem Vorrat etwas fertiges zur Hand oder aber schmelzt ein wenig in einem kleinen Topf. Dazu reicht auch schon ein zwei Finger breiter Klumpen. Anschließend den Mais einreieben und über offener Flamme, über glühender Kohle oder aber sogar im Gasgrill zubereiten. 

 

 

 


Einfaches Weizenbrot im Dutch Oven

Die Vorbereitung ist zwar etwas für geduldigere Camper, allerdings ist das Ergebnis hervorragend geeignet um es zwischenzeitlich zu snacken - und es lohnt sich!

 

Ihr benötigt je nach Größe des Topfs eine unterschiedliche Menge Mehl. Seit Ihr mit einem kleinen 3qt-Topf ausgestattet genügen Euch 300g Mehl. Bei einem 6qt passt locker 1kg rein.

 

Das Mehl in eien Schüssel geben. In der Mitte gebt Ihr Frischbackhefe hinzu und gebt lauwarmes Wasser - Ihr könnt Euch in etwa an der Menge des Mehls orientieren. Lass die Hefe etwas quellen und knetet die Masse anschließend mit Euren Händen gut durch. Bitte bedenkt, dass Ihr immer wieder etwas Mehl hinzufügt, sowie Eure Hände vorher etwas bemehlt, da sonst der Teig einfach überall klebt.

 

Den Teig lass Ihr nun mindestens 30 Minuten ruhen - In der Zeit gärt der Teig und vergrößert sich. Wollt Ihr ein besonders fluffiges Brot, dann knetet den Teig zwischenzeitlich noch einmal durch.Dadurch kommt mehr Luft in die Teigzwischenräume und das Brot wird nach dem Backen fluffiger.

 

Anschließend knetet Ihr am Besten kleine runde Kugeln und positioniert diese im bemehlten Dutch Oven. Das ganze jetzt mit geschlossenem Deckel über Eure Feuerstelle. Optimal ist es wenn Ihr dem Topf auch von oben hitze zubringen könnt - geeignet sind z.B. Kohlebriketts.

 

Lasst das Brot für ungefähr 55 Minuten backen - anschließend backt Ihr das Brot weitere 25 Minuten ohne den Deckel.

 

Servieren könnt Ihr das Brot zu verschiedenen Dips, Rohkost oder als Beilage zum Grillen. Es schmeckt jedoch auch ohne Beilage ausgezeichnet.

 

 

Wer das Brot etwas variieren möchte kann ebenso Sesam, Dinkel oder Kürbiskerne hinzufügen.